next Page

Ich hätte nie gedacht, dass es so schwierig ist, eine Seite umzublättern.

Ist es aber. Zumindest in meinem ganz persönlich privaten Buch.

Ich hab das Gefühl, das Examen war schon vor 3 Jahren. Oder erst gestern. Oder ist erst noch-irgendwann. Jedenfalls fühl ich mich grade bleischwer.

Die letzten Wochen hab ich gedacht, es ist, weil ich meinen Liebsten ziehen lassen musste. Der Prinz geht und die Prinzessin (ich) muss alleine gegen die vielen feindlichen Erbsen ankämpfen.

Es war meine eigene Entscheidung, nicht mitauszuwandern. Im Grunde meines Herzens hab ich das von Anfang an gewusst. Ich hab nur ne Weile gebraucht, um soviel Mut aufzubringen, das auch durchzuziehen. Und seitdem frag ich mich warum. 

Ich bin eine starke selbständige und unabhängige Frau, war ich jedenfalls mal. Bin ich immer weniger geworden. Werde ich aber genau so wieder werden. Ich frag mich bloß, ob das der einzige Weg war.

Und dann ging alles ganz schnell; mein Bauch hat ganz kurz entschlossen diesen Job angenommen, und jetzt bin ich im Zeitdruck. Seite um Seite zu schreiben (meine Doktorarbeit) und umzublättern (mein Leben). Heute hab ich eine Seite geschrieben- und ich fühl mich völlig gerädert.

MAl sehen wie es morgen wird.

***

 

3.2.09 18:41

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen